Gymnastikbälle



Gymnastikbälle

Gymnastikbälle sind ein fester Bestandteil verschiedener medizinischer und therapeutischer Behandlungsbereiche. Die in verschiedenen Größen erhältlichen Bälle sind beliebte Hilfsmittel für gymnastische Übungen zur Stärkung verschiedener Muskelgruppen und zur Behandlung vielseitiger Indikationen. Insbesondere kommen Gymnastikbälle zur Stärkung des Rückens und der Muskulatur an Bauch und Gesäß zum Einsatz.
Neben der Anwendung für aktive Übungen in Medizin, Sport, Reha und Therapie kann der Gymnastikball auch als zeitweise Alternative für einen herkömmlichen Bürostuhl eingesetzt werden, um die Rückenmuskulatur und die Wirbelsäule zu stärken und vor Ermüdungserscheinungen durch lange sitzende Tätigkeiten zu schützen.



Gymnastikbälle zur Anwendung in der Rückenschule

Zur Stärkung des Rückens, der allgemeinen Beweglichkeit, der Robustheit und der Widerstandskraft kann der Gymnastikball eingesetzt werden. Dabei gibt es vielseitige Anwendungsmöglichkeiten, die dank der Vielfalt an möglichen Übungen genau auf die Beschwerden sowie die individuelle Situation des Patienten angepasst werden können. Auch Übungen, die den Gymnastikball mit anderen Trainingsutensilien, wie beispielsweise dem Thera-Band, kombinieren, werden von vielfältigen Trainingsprogrammen angeboten.

Dabei gibt es verschiedene wichtige Faktoren, um die richtigen Übungen für die individuellen Probleme zu bestimmen:

  • Der derzeitige Fitnessgrad des Patienten ist die Grundlage auf der leichtere oder intensivere Übungen asugewählt werden.
  • Das Alter des Patienten ist ausschlaggebend für angepasste Übungen.
  • Eventuell vorhandene Verletzungen, Krankheiten oder Einschränkungen in der Mobilität des Patienten müssen berücksichtigt werden.
  • Eine genaue Diagnose der Beschwerden ermöglicht eine gezielte Auswahl passender Übungen.

Der Gymnastikball bietet dank der Vielfältigkeit und der gleichzeitigen Einfachheit in der Anwendung Trainingsmöglichkeiten für vielfältige Bereiche:

  • untere Rückenmuskulatur (M. erector spinae)
  • obere Rückenmuskulatur
  • vordere Schulter (m. deltoideus pars clavicularis)
  • mittlere Schulter (m. deltoideus pars acromialis)
  • hintere Schulter (m. deltoideus pars spinalis)
  • breiter Rückenmuskel (m. latissimus dorsi)
  • Trapezius (m. trapezius)
  • Brust (m. pectoralis major)
  • Armmuskeln, Trizeps (m. triceps brachii)
  • gerader Bauchmuskel (m. rectus abdominis)
  • Pomuskulatur (m. gluteus maximus)
  • rückseitige Oberschenkelmuskulatur (m. biceps femoris, mm. Ischiocrurales)
  • Oberschenkelmuskulatur (m. quadriceps femoris)
  • Stützmuskulatur des Rumpfes
  • Stützmuskulatur des Oberkörpers
  • uvm.

Beim training mit dem Gymnastikball sollte auf die richtige Ballgröße geachtet werden. Bei der Verwendung von zu großen oder zu kleinen Bällen, kann es zu Problemen wie Rückenschmerzen oder Verspannungen kommen, was dem gewünschten Trainingseffekt entgegenstehen würde. Die folgende Tabelle gibt einen Anhaltspunkt für üblicherweise verwendete Ballgrößen:

Körpergröße: Armlänge: Durchmesser:
140 cm 45 - 55 cm 45 cm
140 - 155 cm 56 - 65 cm 55 cm
155 - 175 cm 66 - 80 cm 65 cm
175 - 185 cm 81 - 90 cm 75 cm
190cm und größer 91 - 100 cm 85 cm



Gymnastikbälle zur Anwendung als Sitzball

Für Patienten, deren Beschwerden durch überwiegend sitzende Tätigkeiten ungünstig beeinflusst werden, kann eine Verwendung eines Gymnastikballs als Sitzball zu einer Verbesserung der Probleme führen. Das sitzen auf dem Ball führt zu ständigen leichten Ausgleichsbewegungen der Wirbelsäule und beugt so Ermüdungserscheinungen vor und hält die Wirbelsäule beweglich.

Bei der Verwendung von Gymnastikbällen als Sitzball wird die benötigte Größe anhand der Länge des Unterschenkels ermittelt:

Länge des Unterschenkels: Durchmesser des Balls:
35 - 37cm 45 cm
38 - 47 cm 55 cm
48 - 57 cm 65 cm
58 - 67 cm 75 cm
68 - 77 cm 85 cm

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung