Wundkleber

Ob in Krankenhäusern, Arztpraxen oder im privaten Bereich: Bei der Wundversorgung kommen mittlerweile – abseits der klassischen Verbandsstoffe – immer häufiger auch Wundkleber zum Einsatz. Die Präparate bieten viele Vorteile und lassen sich einfach applizieren. Bei HAJOVITAL finden Sie deshalb eine große Auswahl an Wundkleber ...
Mehr Infos zum Kategoriethema.



Artikel 1 - 8 von 8



Wundkleber

Ob in Krankenhäusern, Arztpraxen oder im privaten Bereich: Bei der Wundversorgung kommen mittlerweile – abseits der klassischen Verbandsstoffe – immer häufiger auch Wundkleber zum Einsatz. Die Präparate bieten viele Vorteile und lassen sich einfach applizieren. Bei HAJOVITAL finden Sie deshalb eine große Auswahl an Wundklebern zu attraktiven Preisen.

Wundkleber: die praktische Alternative zu klassischen Wundverschlussverfahren

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Wunde nach der Erstversorgung fachgerecht zu verschließen. Neben den häufig verwendeten chirurgischen Nähten, Hautklammern und Wundnahtstreifen kommen bei der Versorgung von oberflächlichen Wunden vor allem Wundkleber zum Einsatz. Bevorzugt wird Wundkleber bei glatten Wundrändern, in der Mundhöhle, im äußeren Genitalbereich sowie an Körperregionen mit geringer mechanischer Belastung eingesetzt.

Wann wird Wund- und Gewebekleber verwendet?

Bei kleineren Hautläsionen ist die Verwendung von Wundkleber oft eine ausgezeichnete Wahl. Vor allem an Stellen, an denen Warzen oder Leberflecken chirurgisch entfernt wurden, kann mithilfe von Wundkleber eine besonders gute Wundheilung gelingen. Auch andere Operationswunden sowie frische Schnitt- und Platzverletzungen lassen sich mit Wundkleber gut versorgen.

Zudem ist der Einsatz von Wundkleber sinnvoll, wenn eine zusätzliche Traumatisierung des umliegenden Gewebes verhindert werden soll. Deshalb findet er vor allem in der plastischen Chirurgie Verwendung. Auch zur Nutzung in der Mundhöhle ist Gewebekleber häufig das bevorzugte Wundverschlussverfahren.

Des Weiteren kann das Wundverschlussmittel an Nähten für zusätzliche Stabilität sorgen und den Infektionsschutz verbessern.

Wie funktioniert Wundkleber?

Wundkleber wirken – je nach Zusammensetzung – unterschiedlich. Vor allem das Abbindeverhalten und die Festigkeit können sich je nach Hersteller und Präparat unterscheiden. Grundsätzlich ist die Funktionsweise jedoch sehr ähnlich.

Allgemein gibt es deshalb einige Grundrichtlinien, die bei der Verwendung von Wundklebern beachtet werden sollten:

  • Vor der Applikation des Klebers sollte die Wunde gründlich gereinigt, sterilisiert und getrocknet So kann eine möglichst gute Wirkung sichergestellt werden.
  • Beim Auftragen des Gewebeklebers sollten die Wundränder eng beieinander liegen. So kann der Wundkleber in einer dünnen Schicht appliziert werden, schnell trocknen und die Läsion verschließen.
  • Im Bedarfsfall ist auch das Auftragen weiterer Schichten möglich. Hierbei sollte mit jeder Anwendung etwas großflächiger vorgegangen werden

Tipp: Zum Desinfizieren von Instrumenten und Reinigen von Wunden bieten wir Ihnen bei HAJOVITAL eine große Auswahl an Desinfektionsmitteln.

Wie lange hält Wundkleber?

Wundkleber löst sich binnen weniger Tage auf. Eine aktive Entfernung – wie sie bei Klammern und chirurgischen Nähten nötig ist – entfällt somit. Wie lange der Wundkleber hält, hängt auch vom Präparat und den äußeren Umständen ab. Extreme Einflüsse wie ein ausgiebiges Bad sollten vermieden werden, da sie die Haltbarkeit verkürzen und die Wundheilung somit beeinträchtigen können. Im Normalfall verschwindet der Kleber 5 bis 10 Tage nach der Applikation.

Ist Wund- und Gewebekleber wasserfest?

Viele Wund- und Gewebekleber halten vorübergehender Befeuchtung – wie sie beispielsweise beim Duschen auftritt – stand. Einige Präparate sind sogar zur Anwendung in der Mundhöhle geeignet und somit in besonderem Maße feuchtigkeitsresistent.

Die 6 wichtigsten Vorteile von Wundkleber auf einen Blick

  1. Die Applikation von Wundkleber ist – im Gegensatz zu Klammern und chirurgischen Nähten – schmerzfrei.
  2. Somit ist die Behandlung von Wunden mit Wundkleber ohne Narkose möglich.
  3. Auch die Entfernung von Klammern und Nähten entfällt.
  4. Durch Wundkleber entsteht kein zusätzliches Trauma und keine zusätzliche Narbenbildung.
  5. Wundkleber bietet überdies einen guten bakteriellen Infektionsschutz.
  6. Abhängig vom Produkt löst sich der Wundkleber nach einiger Zeit – in der Regel 5 bis 10 Tagen – auf.

Wundkleber und weiteren Medizinbedarf online bei HAJOVITAL kaufen

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Wundkleber und andere Produkte zum Wundverschluss geht. In unserem Onlineshop erwarten Sie jedoch nicht nur diverse Wundkleber zu attraktiven Preisen, sondern auch weiterer Medizinbedarf für alle Bereiche und Fachrichtungen. Dabei sind wir stets bemüht, unser umfangreiches Produktportfolio zu erweitern.

Sie haben Fragen zu unseren Wundklebern, anderen Produkten oder unseren Services? Kontaktieren Sie uns für eine fachkundige Auskunft oder ein individuelles Angebot!