Desinfektionsmittel

In unserem Alltag sind wir ständig von Viren, Bakterien, Pilzen und anderen Mikroorganismen umgeben. Doch kein Grund zur Sorge: Die überwältigende Mehrheit dieser Kleinstlebewesen gilt als harmlos und zum Teil äußerst nützlich. Doch es gibt auch Viren, Pilze und Bakterien, die als Krankheitserreger fungieren. Einen wichtigen Teil der Schut ...
Mehr Infos zum Kategoriethema.



Artikel 1 - 1 von 1



Desinfektionsmittel

In unserem Alltag sind wir ständig von Viren, Bakterien, Pilzen und anderen Mikroorganismen umgeben. Doch kein Grund zur Sorge: Die überwältigende Mehrheit dieser Kleinstlebewesen gilt als harmlos und zum Teil äußerst nützlich. Doch es gibt auch Viren, Pilze und Bakterien, die als Krankheitserreger fungieren. Einen wichtigen Teil der Schutzmaßnahmen gegen diese gefährlichen Erreger stellen – gerade im medizinischen Bereich – Desinfektionsmittel dar. Doch welches Desinfektionsmittel ist das richtige und wann ist der Einsatz sinnvoll? Wir liefern Ihnen Antworten auf die zentralen Fragen sowie die passenden Produkte für alle Anwendungsbereiche.

Was für Desinfektionsmittel gibt es?

Die Vielfalt unterschiedlicher Anwendungsbereiche macht es nicht immer leicht, auf Anhieb das richtige Desinfektionsmittel zu finden. Es gibt Mittel zur Händedesinfektion, Reiniger zur Flächendesinfektion und eine Reihe weiterer spezieller Arten. Zudem werden an Desinfektionsmittel für Arztpraxen und Krankenhäuser andere Ansprüche gestellt als an Desinfektionsmittel für Unternehmen.

Flächendesinfektion und Desinfektionsreiniger

In Krankenhäusern, Arztpraxen, Alten- und Pflegeheimen ist Flächendesinfektion ein fester Bestandteil der Reinigungsroutine. Doch auch in anderen Bereichen, wie Tattoostudios und der Gastronomie, kommen sie regelmäßig zum Einsatz.

Häufig sind Mittel zur Flächendesinfektion als Konzentrat erhältlich, die vor der Anwendung mit Wasser vermischt werden müssen. Es gibt jedoch auch Ready-to-use-Produkte, die sofort einsatzfähig sind, darunter Desinfektionssprays und -tücher. Desinfektionsreiniger sind besonders praktisch, denn sie desinfizieren und reinigen in einem Arbeitsschritt.

Instrumentendesinfektion

Im medizinischen Bereich ist die Desinfektion bestimmter Instrumente unbedingt erforderlich. Der Vorgang kann dabei entweder manuell oder maschinell erfolgen. Für beide Varianten gibt es passende Mittel zur Instrumentendesinfektion, die meist flüssig sind. In einigen Bereichen kommen jedoch auch Tücher zur Desinfektion von Instrumenten zum Einsatz.

Um medizinische Geräte – wie beispielsweise Endoskope – zu desinfizieren, sind Desinfektionswannen ein praktisches Hilfsmittel. Bei der manuellen Instrumentenaufbereitung sind sie unverzichtbar. Sie eignen sich auch zur Desinfektion von Werkzeugen aus Kosmetik-, Piercing- oder Tattoostudios.

Desinfektionswaschmittel

Ohne Desinfektionswaschmittel ist der Betrieb von Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen medizinischen Einrichtungen undenkbar. Denn die Berufsbekleidung der Ärzte, Schwestern und Pfleger ist im Alltag immer wieder der Kontaminierung durch Erreger ausgesetzt – nicht nur im OP.

Wäschedesinfektionsmittel töten die Viren, Bakterien und Pilze im Textilgewebe ab. Anschließend sind die Textilien hygienisch einwandfrei und wiederverwendbar.

Händedesinfektion

Die Händedesinfektion ist ein wirksames Mittel, um Infektionsketten zu unterbrechen. Das gilt nicht nur für den medizinischen Bereich, wo sie ein fester Bestandteil der Hygieneroutine ist, sondern auch für Privatpersonen. Die Corona-Pandemie hat uns in den vergangenen Jahren verstärkt für die Handhygiene als Schutzmaßnahme gegen Krankheitserreger sensibilisiert.

Händedesinfektion kann in flüssiger Form und als Gel benutzt werden und wirkt meist auf Alkoholbasis. Zudem gibt es Händedesinfektionstücher. In Arztpraxen, Krankenhäusern und vielen Unternehmen stehen Desinfektionsmittelspender bereit. Sie erleichtern die Dosierung und stellen eine besonders hygienische Form des Gebrauchs dar.

Da Händedesinfektion zur Anwendung auf der Haut konzipiert ist, beinhalten einige Mittel rückfettende oder pflegende Bestandteile.

Hautdesinfektion

Mittel zur Hautdesinfektion werden vorrangig im medizinischen Bereich eingesetzt, finden aber auch in Tattoostudios Anwendung. Sie sollen vor allem verhindern, dass Keime ins Körperinnere eindringen. Deshalb ist die Verwendung von Hautdesinfektionsmitteln vor Operationen und Impfungen Pflicht und gehört auch zur Reinigung und Erstversorgung von Wunden dazu.

Häufig wird das flüssige Desinfektionsmittel mit einem sterilen Tupfer aufgetragen – auch Sprays sind gebräuchlich.

Was muss ich beim Desinfizieren beachten?

Der richtige Umgang mit Desinfektionsmitteln will gelernt sein. Für medizinische Einrichtungen, aber auch in der Gastronomie und anderen Bereichen gibt es deshalb spezielle Hygieneschulungen. Für den privaten Gebrauch im Alltag sollten Sie unsere Hinweise beachten:

  • Achten Sie darauf, dass Sie das richtige Desinfektionsmittel für den gewünschten Anwendungsbereich
  • Greifen Sie für den privaten Gebrauch am besten zu Ready-to-use-Produkten. So vermeiden Sie das Risiko einer Unter- oder Überverdünnung beim Umgang mit Konzentraten.
  • Händedesinfektionsmittel müssen in die trockene Hand eingerieben
  • Halten Sie bei allen Arten von Desinfektionsmitteln unbedingt die vom Hersteller empfohlene Einwirkzeit
  • Prüfen Sie vor der Nutzung die Verträglichkeit des Flächendesinfektionsmittels mit der zu reinigenden Oberfläche.
  • Auch Desinfektionsmittel haben ein Ablaufdatum: Achten Sie deshalb auf die angegebene Haltbarkeitsdauer.
  • Mischen Sie verschiedene Desinfektionsmittel unter keinen Umständen.

Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln

Verschiedene Desinfektionsmittel wirken gegen bestimmte Mikroorganismen unterschiedlich gut. In der folgenden Tabelle haben wir die wichtigsten Unterscheidungen in Hinblick auf ihre Wirksamkeit übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Bakterizid

Viruzid

Fungizid und Sporizid

✔ Bakterizide sind wirksam gegen Bakterien.

 

Bakteriostatische Mittel hingegen töten Bakterien nicht ab, sondern hemmen lediglich deren Vermehrung.

 

✔ Zu den Bakteriziden zählen unter anderem Alkohole, Phenole und Chlor.

✔ Viruzide sind wirksam gegen Viren.

 

✔ Desinfektionsmittel mit dem Label begrenzt viruzid wirken gegen behüllte Viren wie Herpes-, Masern- und Coronaviren.

 

✔ Desinfektionsmittel der Kategorie begrenzt viruzid PLUS wirken zusätzlich gegen Adeno-, Noro- und Rotaviren.

 

✔ Desinfektionsmittel, die – ohne Einschränkungen – als viruzid gekennzeichnet sind, wirken zusätzlich gegen Hepatitis-B- und humane Papilloma-Viren.

✔ Fungizide sind wirksam gegen bereits vorhandene Pilzkulturen.

 

Gegen Pilzsporen benötigen Sie ein Sporizid.

Die meisten Desinfektionsmittel wirken multitoxisch, also gegen verschiedene Krankheitserreger gleichzeitig. Bei diesen vertrauenswürdigen Stellen können Sie sich eingehend über die Wirksamkeit vieler Desinfektionsmittel informieren:

Desinfektionsmittel bei HAJOVITAL kaufen

Unser Onlineshop bietet Ihnen eine breite Auswahl unterschiedlicher Desinfektionsmittel für Krankenhäuser, Arztpraxen und Unternehmen. Doch auch Privatpersonen können bei HAJOVITAL gebrauchsfertige Mittel zur Desinfektion kaufen. Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder finden einen speziellen Artikel nicht? Kontaktieren Sie uns: Wir helfen Ihnen gern weiter!